Meisterschaft Runde 12+13

Dieter Höller, 29. März 2019

Runde 12
Wohlen 1 gewann gegen Schöftland mit 6:4, ein sauberer Sieg gegen den Tabellendritten. Patrick Waltenberger gewinnt 3, Dieter Höller gewinnt 2 Einzel und zusammen das Doppel; Markus Hauri verlor leider alle seine Spiele.

Wohlen 2 gewinnt in der 4.Liga gegen Bremgarten mit 6:4, Bremgarten spielte nur zu zweit. Jonas Seiler gewinnt seine restlichen Einzel gegen die stärkeren Gegner und Roland Müller gewinnt ebenfalls ein Spiel, Alex Waltenberger ging heute leider leer aus. Zusammen mit den Forfaitsiegen reichte es zum Sieg gegen die Topmannschaft aus Bremgarten.

Wohlen 3 gewinnt gegen Oberrohrdorf, in der 5.Liga mit 7:3. Beat Stutz und Kalman Mozes, gewinnen alle 3 Einzel und Ernst Glanzmann verliert leider in der Verlängerung knapp und ohne Sieg. Mit dem Sieg im Doppel reichte es für den schönen verdienten Erfolg.

Wohlen 4 verliert in der 6.Liga gegen Brugg mit 10:0. Einziger Lichtblick waren die zwei Satzsiege von Bojan Bunijevac, der Rest ging in das Kapitel, abhacken und weitergehen.

Runde 13
Wohlen 1 gewinnt in der 3.Liga gegen Rupperswil mit 6:4. Der starke Gegner trat nur zu zweit an und Wohlen spielte mit Ersatz. Eigentlich eine klare Angelegenheit für Wohlen, unglücklicherweise ging das Doppel wieder mal im 5. Satz in der Verlängerung verloren und das letzte Einzel von Dieter Höller ebenfalls im 5. Satz. So blieb es bei den 2 Siegen von Patrick Waltenberger, 1 Sieg von Dieter Höller, der Ersatzspieler Jonas Seiler ging nach schönem Spiel jeweils „noch“ leer aus. Jedoch zusammen mit den Forfait-Siegen reichte es zum Sieg.

Wohlen 2 verliert in der 4.Liga gegen Wettingen mit 6:4. Mozes Kalman und Jonas Seiler gelangen je 2 Siege, der 3 Sieg verspielte Jonas Seiler leider im 5. Satz. Gabriel Roos war Ersatz und konnte gegen die stärkeren Gegner noch nichts ausrichten und blieb trotz gutem Spiel ohne Sieg.

Wohlen 3 spielt gegen Rupperswil, in der 5.Liga und verliert hoch mit  10:0. Einziger Lichtblick der klaren Niederlage, Wohlen gewinnt doch 9 Sätze und verlieren dazu noch 4 Sätze in der Verlängerung. Schade, ein Punkt wäre verdient gewesen.

Wohlen 4 verliert erneut in der 6.Liga gegen Zofingen mit 10:0. Schade, es wurden wiederum 11 Sätze mit 2 Punkten Differenz und davon 7 in der Verlängerung verloren. Mehr wäre hier möglich gewesen, aber momentan kommen die jungen Spieler mit der nervlichen Belastung, in der Entscheidungsphase, noch nicht zurecht.