News

Meisterschaftsrunde 14 im 2017/18 (16.04.2018)

In der 14. Runde spielte Wohlen 1 gegen unseren Nachbarn aus Bremgarten und gewann zum Abschluss der Saison nochmals mit 9:1. Patrick Waltenberger und Dieter Höller gewinnen auch in diesem Spiel alles, Markus Hauri fehlen 2 Punkte im 5. Satz zu einem makellosen Sieg. Mit diesem Sieg steht Wohlen 1 in der 3.Liga am Ende der Saison auf Platz 3.

Wohlen 2 spielt im alles entscheidenden Spiel gegen Aarau und gewinnt überraschend klar mit 7:3. Alex Waltenberger war wiedermal der beste Spieler des Abends, er gewinnt alle seine Einzel und zusammen mit Beat Stutz auch noch das Doppel, Kalman Mozes wächst heute über sich hinaus und gewinnt klar 2 Einzel und Beat Stutz steuert ebenfalls einen wichtigen Sieg dazu bei. Dieser klare und verdiente Sieg sichert Wohlen 2 den direkten Aufstieg in die 4.Liga mit dem 4.Tabellenplatz. 

Wohlen 3 verliert zum Saisonabschluss gegen Zofingen mit 4:6. Jonas Seiler gewinnt 2 Einzel, Roland Müller 1 Einzel und verliert die beiden anderen leider jeweils im 5.Satz. Zusammen gewinnen sie auch noch das Doppel. Mit dieser knappen Niederlage schliesst Wohlen 3, die Saison in 5. Liga auf dem 6.Platz ab.

Wohlen 4 verliert zum Saisonabschluss gegen Lenzburg gegen mit 8:2, einzig Bojan Bunijevac gewinnt zwei Spiele, Aiden von Flüe und Raphael Knecht verlieren teils unglücklich. Wohlen 4 schliesst die 6.Liga auf dem 8.Platz ab.

 

Meisterschaftsrunde 13 im 2017/18 (16.04.2018)

In der Meisterschaft gewann Wohlen 1 in der 3.Liga gegen den Aarau mit 7:3. Patrick Waltenberger und Dieter Höller gewinnen alle Einzel und zusammen auch noch das Doppel, Markus Hauri verlor unglücklich sein erstes Spiel, danach war die Luft draussen. Trotzdem ein Superspiel von Wohlen nach der unglücklichen Niederlage in der Vorrunde.

Wohlen 2 verlor in einem weiteren wichtigen Spiel in der 5.Liga um den möglichen Aufstieg gegen Oberrohrdorf ganz klar mit 8:2. Zwei Spiele gingen im 5. Satz mit 2 Punkten Differenz jeweils knapp verloren. Alex Walterberger gewann 2 Einzel, Beat Stutz und Kalman Mozes gingen leer aus. Mit dieser Niederlage muss Wohlen 2 im letzten Spiel mindestens unentschieden spielen, besser noch gewinnen um den Aufstieg zu sichern.

Wohlen 3 gewinnt gegen die Frick mit 7:3. Jonas Seiler und Sophany Thong spielen heute stark und gewinnen alle Einzel und zusammen ebenfalls das Doppel. Holger Ebenhoch scheitert diesmal ganz knapp im 5.Satz an einem erlösenden Sieg.

Wohlen 4 verlor in der 6.Liga gegen Winznau 7:3. Wohlen konnte in Folge wiederholter Terminverschiebungen nur zu zweit antreten und holte trotzdem noch einen Punkt. Bojan Bunijevac gewann 2 und Aiden von Flüe 1 Spiel.

 

Meisterschaftsrunde 12 im 2017/18 (26.03.2018)

In der 12.Runde spielte Wohlen 1 gegen die verstärkte Mannschaft von Brugg 5:5. Patrick Waltenberger gewinnt auch diesmal alle seine Einzel, Dieter Höller ein Einzel und zusammen mit dem Doppel reichte es zum 5:5, Dieter Höller verlor ein entscheidendes Einzel im 5.Satz in der Verlängerung mit 18:16, schade dies wäre der Sieg gewesen.

Wohlen 2 gewinnt mit 8:2 klar gegen Brugg. Alex Waltenberger war wiedermal der beste Spieler des Abends und gewann alle seine Einzel, Ernst Glanzmann und Kalman Mozes je 2 Einzel. Dieser klare Sieg von Wohlen lässt noch Hoffnung den Aufstieg doch noch zu erreichen.

Wohlen 3 gewinnt gegen Oberrohrdorf mit 7:3. Roland Müller und Jonas Seiler gewinnen alle Einzel und zusammen auch noch das Doppel. Holger Ebenhoch spielte gut, aber in den entscheidenden Momenten verlässt ihn sein Glück. Trotz allem ein schöner klarer Sieg.

Wohlen 4 verliert gegen Oberrohrdorf klar mit 9:1, einzig Migjen Kqira gewinnt ein Spiel, ansonsten war hier nicht viel zu holen.

 

Meisterschaftsrunde 11 im 2017/18 (26.03.2018)

In der Meisterschaft spielte Wohlen 1 in der 3.Liga gegen den Tabellenzweiten und Nachbar aus Muri Unentschieden. Patrick Waltenberger gewinnt auch diesmal alle seine Einzel, Dieter Höller ein Einzel und zusammen mit dem Doppel reichte es zum 5:5. In den Satzverhältnisse hatte Wohlen sogar knapp die Nase vorn.

Wohlen 2 verlor im wichtigen Spiel in der 5.Liga um den möglichen Aufstieg gegen den Tabellennachbarn aus Rupperswil mit 6:4. Alex Walterberger gewann 3 Einzel und Beat Stutz 1 Einzel, Kalman Mozes verspielte seinen Sieg in einem 4. Satz welcher er in der Verlängerung mit 16:18 leider verlor und danach den 5. Satz auch noch knapp abgeben musste.

Wohlen 3 verlor gegen die starken Spieler aus Brugg mit 8:2. Roland Müller und Sophany Thong gewinnen je ein Einzel, einige der Einzel gingen nur knapp verloren, ein starkes Spiel aber dennoch verloren.

Wohlen 4 verlor in der 6.Liga gegen Zofingen klar mit 8:2. Raphael Knecht und Migjen Kqira gewannen jeweils klar ein Einzel und verloren das Doppel unglücklich im 5 Satz, so reichte es leider nicht zu einem Punktgewinn.

 

Meisterschaftsrunde 10 im 2017/18 (05.03.2018)

In der 10.Runde verlor Wohlen 1 gegen die stärkste Mannschaft der Gruppe aus Schöftland mit 8:2. Die ehemaligen Spieler aus Nationalliga C waren einfach besser. Einzig Patrick Waltenberger konnte mithalten und gewann 2 Spiele und verlor das letzte Einzel im 5.Satz.

Wohlen 2 gewinnt mit 7:3 gegen Entfelden. Alex Waltenberger war wiedermal der beste Spieler des Abends und gewann alle seine Einzel, Beat Stutz und Kalman Mozes je 2 Einzel. Dieser Sieg brachte Wohlen dem Ziel, dem Aufstieg in die 4.Liga ein Stück näher.

Wohlen 3 verliert ganz knapp gegen Wettingen mit 6:4. Roland Müller gewinnt 2 Spiele, Sophany Thong und Jonas Seiler je ein Einzel. Wohlen spielte gut, aber in den entscheidenden Momenten entschied die Erfahrung zu Gunsten der Wettinger.

Wohlen 4 gewinnt  in Döttingen mit 7:3, endlich wieder einmal ein Sieg für die junge Mannschaft. Bojan Bunijevac, Aiden von Flüe und Raphael Knecht gewinnen je 2 Einzel, zusammen mit dem Doppel ergibt sich der verdiente Sieg.

 

Meisterschaftsrunde 9 im 2017/18 (05.03.2018)

In der Meisterschaft spielte Wohlen 1 in der 3.Liga gegen Zofingen Unentschieden. Patrick Waltenberger gewinnt auch diesmal alle seine Einzel, Markus Hauri und Dieter Höller je 1 Einzel. Leider gingen 4 Spiele erst im 5. Satz zu Gunsten von Zofingen aus, somit wäre mit ein wenig Glück auch ein Sieg möglich gewesen.

Wohlen 2 gewinnt gegen Muri in der 5.Liga mit 10:0. Alex Walterberger, Kalman Mozes und Beat Stutz gewinnen alle 3 Spiele und ebenso das Doppel. Ein schöner klarer Sieg, weiter so.

Wohlen 3 verlor gegen Bremgarten mit 3:7. Roland Müller gewinnt 2 Einzel, Jonas Seiler ein Spiel, leider gingen auch hier 2 Spiele erst im 5.Satz zu Gunsten des Gegners aus.

Wohlen 4 verlor in der 6.Liga gegen Bremgarten knapp mit 4:6. Bojan Bunijevac spielt ein sauberes Spiel und gewinnt 2 Einzel und zusammen Aiden von Flüe auch das Doppel. Zusammen mit dem Einzelsieg von Aiden von Flüe ergibt sich die knappe Niederlage.

 

Todesfall René Hiltmann (28.02.2018)

Leider ist unser früheres, langjähriges Clubmitglied René Hiltmann am Samstag, 24. Februar 2017 verstorben.

 

Schweizer Cup und Meisterschaftsrunde 8 im 2017/18 (29.01.2018)

Im Schweizer Cup spielte Wohlen gegen den NLB-Club von Young Star Zürich, eine schöne Erfahrung für uns und ein klarer Sieg für den überlegenen Gegner.

In der 8.Runde gewann Wohlen 1 gegen Niedergösgen mit 10:0 forfait. Niedergösgen hat leider seine Mannschaft aus der Meisterschaft zurückgezogen.

Wohlen 2 verliert klar mit 9:1 gegen Döttingen. Es passte nichts, die Verlängerungen gingen grundsätzlich an die Gegner, somit war der Sieg von Kalman Mozes der einzige Lichtblick des Abends.

Wohlen 3 verliert ganz deutlich gegen die sehr guten Spieler aus Döttingen mit 10:0, nur ganze 3 Sätze gewann Wohlen. Leider war auch das Glück in den Verlängerung nicht auf unserer Seite. Auf zum nächsten Spiel.

Wohlen 4 musste in Menziken eine bittere Niederlage einstecken, nur ein Satz ging zu Gunsten von Wohlen, ansonsten war dies eine klare und kurze Angelegenheit für den Gegner. Eine 10:0 Niederlage, welche in Ordnung geht, Menziken war besser.

 

Meisterschaftsrunde 7 im 2017/18 (29.01.2018)

In der Meisterschaft gewann Wohlen 1 in der 3.Liga zum Abschluss der Vorrunde gegen den Nachbarn aus Bremgarten klar mit 9:1. Patrick Waltenberger und Dieter Höller gewinnen alle ihre Einzel, Markus Hauri 2 Einzel und zusammen mit Patrick auch das Doppel, dies reichte zu einem verdienten klaren Sieg.

Wohlen 2 verliert in der 5.Liga gegen Aarau mit 6:4. Alex Walterberger, gewann alle 3 Spiele, Beat Stutz ein Einzel und Ernst Glanzmann ging leider, trotz grossem Einsatz leer aus.

Wohlen 3 tauchte gegen Zofingen ebenfalls mit 9:1. Es war ein Spiel zum vergessen, der Gegner war schlicht weg einfach besser, Roland Müller gewinnt ein Einzel, Jonas Seiler und Sophany Thong gingen gegen die starken Spieler aus Zofingen leer aus.

Wohlen 4 verlor in der 6.Liga gegen Lenzburg mit 7:3. Migjen Kqira gewinnt 2 Spiele und verliert sein drittes Spiel nur knapp. Raphael Knecht gewinnt ein Einzel und macht in den restlichen Einzeln ein gutes Spiel; ebenso Aiden von Flüe, leider reicht es ihm nicht zu einem Sieg.

 

Aargauer und Schweizer Cup (20.11.2017)

Im Aargauer-Cup trat Wohlen mit 2 Mannschaften an, Wohlen 1 verlor in einem knappen Spiel, alleine 22 Sätze gingen mit 2 Punkten Differenz aus, mit 6:4 gegen Zofingen und Wohlen 2 verlor, trotz 2 Siegen von Kalman Mozes klar mit 8:2 in Wettingen.

Im Schweizer Cup gings besser, hier spielt man mit 6 Spielern jeweils 2 Einzel und 1 Doppel. Nach den Doppeln stand es noch 5:4 für den Gegner aus Bassersdorf, aber von den restlichen 6 Einzeln gewann Wohlen gleich 5 und somit ging der Sieg mit 9:6 verdient an Wohlen. Die massgeblichen Spieler waren für diesmal Patrick Waltenberger, Alex Waltenberger und Jonas Seiler, welche alle Ihre Einzel gewannen.

 

Meisterschaftsrunde 6 im 2017/18 (20.11.2017)

In der 6.Runde verlor Wohlen 1 gegen Aarau wieder knapp mit 6:4, trotz den 3 Einzelsiegen von Patrick Waltenberger. Markus Hauri steuerte noch einen Einzelsieg bei, Dieter Höller verlor wiederum all seine Spiele. Es war knapp, 16 Sätze gingen mit 2 Punkten Differenz aus, es war alles möglich.

Wohlen 2 verliert klar mit 8:2 gegen Oberrohrdorf. Eine Niederlage in dieser Höhe war nicht zu erwarten, aber auch hier gingen 18 Sätze äusserst knapp aus. Alex Walterberger der stärkste Spieler gewinnt 2 seiner Einzel, Beat Stutz und Kalman Mozes gingen heute leer aus, auf zur Revanche in der Rückrunde.

Wohlen 3 spielt stark in Frick und gewinnt mit 8:2. Jonas Seiler gewinnt alle seine Einzel, Sophany Thong und Roland Müller steuerten 2 Sieg bei, zusammen mit dem Sieg im Doppel, ein schöner klarer Sieg.

Wohlen 4 kam in Winznau unter die Räder und verlor mit 10:0. Leider mussten Sie zu zweit antreten, Aiden von Flüe und Raphael Knecht spielten gut, aber am Schluss gewann immer der Gegner.

 

Meisterschaftsrunde 5 im 2017/18 (20.11.2017)

Wohlen 1 gewann in der 3.Liga gegen Brugg mit 6:4. Patrick Waltenberger gewinnt wieder alle 3 Einzel, Markus Hauri und Dieter Höller gewinnen 1 Einzel, zusammen mit dem Sieg im Doppel reichte dies zum Sieg.

Wohlen 2 gewinnt in der 5.Liga ebenfalls gegen Brugg klar mit 10:0, einzig 1 Satz ging auf das Konto der Brugger.  Alex Walterberger, Beat Stutz und Kalman Mozes gewinnen jeweils klar alle Ihre 3 Spiele und zusammen mit dem Doppel, ergibt sich ein klarer diskussionsloser Sieg.

Wohlen 3 gewinnt gegen Oberrohrdorf mit 7:3. Es war ein Spiel der teilweise knappen Entscheidungen, Jonas Seiler verlor ein Spiel mit 20:18, dafür ging die Entscheidung beim 18:16 für Roland Müller aus.  Roland Müller gewinnt alle Einzel, Jonas Seiler und Sophany Thong gewinnen je 2 Spiele, dies reichte zum Sieg.

Wohlen 4 musste in der 6.Liga gegen Oberrohrdorf eine weitere deutliche Niederlage einstecken, mit 8:2. Bojan Bunijevac und Migjen Kqira gewannen je ein Spiel.

 

Todesfall Otto Reinhold (06.11.2017)

Leider ist unser langjähriges Clubmitglied und Jugendtrainer Otto Reinhold am Dienstag, 31. Oktober 2017 verstorben, wir werden ihn sehr vermissen. 

 

Meisterschaftsrunde 4 im 2017/18 (06.11.2017)

In der 4. Runde verlor Wohlen 1 gegen Muri erstmals in dieser Saison mit 6:4, trotz den 3 Einzelsiegen von Patrick Waltenberger, Markus Hauri steuerte noch einen Einzelsieg bei, Dieter Höller musste erneut unten durch und verlor alle Spiele. 2 Spiele gingen leider erst im 5.Satz verloren, ansonsten wäre von einem Unentschieden bis zum Sieg alles möglich gewesen.

Wohlen 2 gewinnt weiterhin, mit 6:4 gegen Rupperswil. Wiederum war  Alex Walterberger der stärkste Spieler gewinnt alle seine Einzel und zusammen mit Beat Stutz auch klar das Doppel, Beat Stutz und Kalman Mozes jeweils noch ein Einzel, somit kam der verdiente Sieg zu Stande.

Wohlen 3 verliert gegen die starke Mannschaft aus Brugg mit 8:2. Sie mussten mit einem Ersatzspieler antreten. Leider reichte es nur zu einem Einzelsieg durch Sophany Thong und dem erkämpften Sieg im Doppel.

Wohlen 4 spielt gegen Zofingen ein gutes und spannendes Spiel, verliert leider mit 7:3. Migjen Kqira und Bojan Bunijevac gewinnen je ein Einzel und zusammen auch noch das Doppel.

 

Meisterschaftsrunde 3 im 2017/18 (06.11.2017)

Wohlen 1 spielt in der 3.Liga gegen einen der Favoriten, Schöftland 5:5. Patrick Waltenberger gewinnt alle 3 Einzel, Markus Hauri gewinnt 1 Einzel und zusammen das Doppel, Dieter Höller ging leider leer aus.

Wohlen 2 gewinnt in der 5.Liga gegen Entfelden mit 8:2.  Alex Walterberger gewinnt seine 3 Einzel relativ klar, Beat Stutz und Ernst Glanzmann gewinnen jeweils 2 Spiele, und zusammen mit dem Doppel ergibt sich ein klarer verdienter Sieg.

Wohlen 3 verliert knapp in Wettingen mit 6:4. Es war kein Spiel der knappen Entscheidung, alles ging jeweils deutlich aus. Roland Müller und Jonas Seiler gewinnen je 2 Spiele, für Holger Ebenhoch war es in seinem ersten Spiel noch zu früh.

Wohlen 4 musste in der 6.Liga gegen die starken Nachwuchsspieler aus Bremgarten eine deutliche Niederlage einstecken, mit 10:0. Es reichte für Aiden von Flüe, Gabriel Ross und Raphael Knecht jeweils nur zu einem Satzgewinn.

 

Meisterschaftsrunde 2 im 2017/18 (18.09.2017)

In der 2.Runde gewinnt Wohlen 1 gegen Zofingen mit 9:1, eine saubere Mannschaftsleistung, Patrick Waltenberger und Markus Hauri gewinnen alle Ihre 3 Einzel, Dieter Höller verliert leider im letzten Spiel wiedermal in der Verlängerung, zusammen mit dem Sieg in Doppel kommt der klare Sieg zu Stande.

Auch Wohlen 2 gewinnt in der 2.Runde mit 7:3, diesmal gegen Muri, einzig Alex Walterberger gewinnt alle seine Einzel und zusammen mit Beat Stutz auch klar das Doppel, Beat Stutz gewinnt zusätzlich noch 2 Einzel und unserer Rückkehrer, Ernst Glanzmann ebenfalls ein Spiel. Weiter so, so kann Wohlen auch im Spitzenfeld mithalten.

Wohlen 3 verliert leider unglücklich klar mit 8:2 gegen Döttingen, sie mussten mit einem Ersatzspieler antreten. Roland Müller und Jonas Seiler gewinnen je ein Spiel gegen die starken Spieler aus Döttingen, Roland Müller verliert im letzten Spiel leider im 5.Satz mit 12:14 in der Verlängerung, schade.

Wohlen 4 kommt dafür gegen Döttingen zu Ihrem 1.Sieg und dies gleich mit 10:0. Eine saubere und tolle Leistung aller Spieler, Bojan Bunijevac, Aiden von Flüe und Migjen Kqira gewinnen alle Ihre Spiele, teils knapp aber verdient. Weiter so Jungs, das war super.

 

Saisonstart des Tischtennisclub Wohlen in die neue Meisterschaft 2017/18 (18.09.2017)

Auch in die neue Spielsaison 2017/18 startet der Tischtennisclub Wohlen mit 4 Mannschaften, 1 Mannschaft in der 3.Liga, 2 Mannschaften in der Liga 5 und 1 Mannschaft in Liga 6. Die 4.Liga wurde in dieser Saison durch den Verband gestrichen um die Ligen besser einzuteilen.
Die neue Saison wird für den TTC Wohlen wiederum ein hartes Stück Arbeit um die Ziele zu erreichen. Die erste Mannschaft sollte ihren neu erkämpften Platz in der 3.Liga halten, zudem sollten auch ein oder zwei  Mannschaften von der 5.Liga in die, in dieser Saison nicht existierende 4. Liga aufsteigen. 

Wohlen 1 beginnt in der 3.Liga mit einem Unentschieden in Niedergösgen mit 5:5. Patrick Waltenberger gewinnt alle 3 Einzel, Dieter Höller 2 Einzel, wobei das letzte entscheidende Spiel jeweils in der Verlängerung verloren ging. Markus Hauri ging leider leer aus.

Wohlen 2 spielt in der 5.Liga ebenfalls Unentschieden gegen Döttingen.  Alex Walterberger und Beat Stutz gewinnen jeweils 2 Spiele und zusammen noch das Doppel, Kalman Mozes ging bei seinem Debüt nach längerer Spielpause leider noch leer aus.

Wohlen 3 startet erfreulicherweise mit einem Sieg in der 5.Liga gegen unserer Nachbarn aus Bremgarten mit 7:3. Roland Müller gewinnt sauber alle seine Einzel, Sophany Thong und Jonas Seiler gewinnen je 2 Spiele, das Doppel ging leider knapp verloren.

Wohlen 4 startet in der 6.Liga gegen Menziken, die jungen Wohler Spieler stehen hier gegen die „alten „ Kämpfer aus Menziken noch auf verlorenem Posten und verlieren klar mit 9:1. Einzig der Neuzugang Migjen Kqira gewinnt gleich in seinem ersten Spiel, toll.

 

Meisterschaftsrunde 14 und Saisonabschluss im 2016/17 (14.04.2017)

In der Runde 14, zum Abschluss gewinnt Wohlen 1 auch gegen Olten klar mit 9:1; dies bedeutet eine Saison ohne Niederlage und klarer Tabellenleader und somit Aufsteiger in die 3.Liga. In einem fast fehlerfreien Spiel gewinnt Dieter Höller, Patrick Waltenberger je 3 Spiele und Valery Stähli 2 Spiele, dem Tabellendritten wurden nur 6 Sätze zugestanden. Patrick Waltenberger schliesst die Saison ohne Niederlage ab, Dieter Höller folgt auf dem nächsten Platz mit 3 Niederlagen.

Wohlen 2 gewann ebenfalls gegen Döttingen mit 7:3. Die 3 Siege von Markus Hauri, 2 Siege von Alex Waltenberger und 1 Sieg von Beat Stutz, zusammen mit dem Doppel reichten für diesen Sieg aus. Mit diesem Sieg sicherten Sie sich klar den 2. Tabellenrang, eventuell reicht auch dieser Platz noch zum Aufstieg.

Wohlen 3 spielte auch in dieser Runde toll und erspielte sich gegen Oberrohrdorf ein 5:5. Roland Müller und Jonas Seiler gewannen je 2 Spiele und Holger Ebenhoch machte mit seinem Sieg das Unentschieden perfekt. Mit diesen gewonnen Punkte schafften Sie es, auf den nie erhofften 5. Platz, fern der Abstiegsplätze.

Wohlen 4 spielt in der 5.Liga verliert leider auch Zofingen sein letztes Spiel. Die Liga war für die jungen unerfahrenen Spieler noch ein wenig zu hoch, aber sie konnten das Abenteuer gegen stärkere Spieler zu spielen geniessen und profierten sicher auch in der nächsten Saison davon. Trotz allem Bojan Bunijevac, Raphael Knecht und Aiden von Flüe machten einige gute Spiele und viele Fortschritte in dieser Saison.

 

Meisterschaftsrunde 13 im 2016/17 (29.03.2017)

Wohlen 1 gewinnt in der 13.Runde gegen Spieler aus Brugg mit 10:0. Zwischenzeitlich ein zähes Spiel, aber schlussendlich eine klare Sache für das Team mit Patrick Waltenberger, Dieter Höller und Valerie Stähli.

Wohlen 2 verliert in dieser Runde gegen den Leader aus Aarau mit 7:3. Die Überraschung wäre möglich gewesen, Wohlen führte bereits mit 3:1, musste sich aber den folgenden Spielen teils knapp geschlagen geben. Alex Waltenberger gewann 2 Einzel und Markus Hauri 1 Einzel, leider blieb diesmal Beat Stutz ohne Erfolg. Der 2.Tabellenplatz steht auch hier nun definitiv fest.

Wohlen 3 verlor gegen Lenzburg diesmal klar mit 7:3, aber alleine 7 Sätze gingen in die Verlängerung, wobei leider nur einer davon gewonnen wurde. Das Punkteverhältnis von 359:346 sagt schon aus wie knapp die Spiele ausgingen. Jonas Seiler, Holger Ebenhoch und Roland Müller gewannen jeweils ein Spiel, machten dafür aber ein super Spiel.

Wohlen 4 spielt in der 5.Liga und verliert leider auch Baden, holte sich aber trotz dieser 7:3 Niederlage wiedermal einen Punkt. Bojan Bunijevac gewann diesmal 2 Spiele und zusammen mit Aiden von Flüe auch das Doppel. Hopp Jungs, weiter so.

 

Meisterschaftsrunde 12 im 2016/17 (29.03.2017)

Auch in der Runde 12 gewinnt Wohlen 1 gegen Menziken klar mit 10:0. Ein fast fehlerfreies Spiel bringt für Dieter Höller, Patrick Waltenberger und Valery Stähli die notwendigen Punkte, der Gegner gewann nur 2 Sätze.

Wohlen 2 gewann ebenfalls gegen Lenzburg mit 9:1. Je 3 Siege von Alex Waltenberger und Markus Hauri, und den 2 Siegen von Beat Stutz, zusammen mit dem Doppel reichten zu einem ungefährdeten Sieg aus.

Wohlen 3 spielte auch in dieser Runde toll und setzte sich klar mit 8:2 gegen Spreitenbach durch. Wiedermal gewann Roland Müller alle Einzel, Jonas Seiler und Holger Ebenhoch mussten je ein Spiel abgeben. Mit dem Sieg im Doppel sicherte sich Wohlen 3 den erhofften aber nicht erwarteten Klassenerhalt.

Wohlen 4 spielt in der 5.Liga verliert gegen Brugg klar mit 9:1, einzig Bojan Bunijevac mochte sich einmal durchsetzen, die restlichen Sätze gegen jedoch teilweise echt knapp verloren, schade.

 

Meisterschaftsrunde 11 im 2016/17 (27.02.2017)

Wohlen 1 gewinnt in der 11.Runde gegen gegen den Mitfavoriten Döttingen mit 8:2. Dieter Höller und Valerie Stähli gewannen je 2 und Patrick Waltenberger alle 3 Spiele, zusammen mit dem Doppel, eigentlich eine klare Sache. Mit diesem Sieg sicherte sich diese Mannschaft vorzeitig den Aufstieg. Herzliche Gratulation an Dieter, Patrick und Valerie!

Wohlen 2 gewann auch gegen Hausen mit 7:3. Alex Waltenberger, Beat Stutz und Markus Hauri gewannen je 2 Einzel, zusammen mit dem Sieg im Doppel stand hier der Mannschaftserfolg nie zur Diskussion. Wohlen 2 liegt weiterhin auf dem sehr guten Platz 2 in dieser Gruppe.

Wohlen 3 spielte den Leader aus Bremgarten mit Ersatz und kassierte eine entsprechend hohe 9:1 Niederlage, einzig der Sieg von Roland Müller besserte die Bilanz der Wohler etwas auf.

Wohlen 4 spielt in der 5.Liga und verliert leider auch in dieser Runde ganz klar mit 10:0 gegen die Mannschaft aus Wettingen. Diese junge Mannschaft hatte leider keine Chance gegen die wohl im Durchschnitt mindestens 3x älteren erfahrenen Spieler aus Wettingen.

 

Meisterschaftsrunde 10 im 2016/17 (27.02.2017)

Wohlen 1 gewinnt auch in der 10.Runde gegen Bremgarten mit 7:3. Ein unnötiger Punktverlust,  Dieter Höller verlor leider erst sein 2. Spiel diese Saison, somit reichten die 3 Siege von Patrick Waltenberger, 1 Sieg von Valery Stähli und das Doppel nicht ganz zum vollen Punktgewinn.

Wohlen 2 gewann ebenfalls gegen Bremgarten mit 7:3. 3 Siege von Alex Waltenberger, 2 Siege von Beat Stutz und 1 Sieg von Markus Hauri, zusammen mit dem Doppel machten hier einen ungefährdeten Sieg aus.

Wohlen 3 spielte sehr gut gegen Mellingen und gewann verdient hoch mit 9:1. Sophany Thong und Roland Müller gewannen alle Einzel und zusammen auch noch das Doppel, einzig der Nachwuchsspieler Jonas Seiler musste ein Spiel abgeben, was aber der tollen Leistung keinen Abbruch machte. Mit diesem Sieg ist der Klassenerhalt sehr gut möglich.

Wohlen 4 spielt in der 5.Liga und verliert in dieser Runde als einzige Mannschaft, gegen eine junge starke Mannschaft aus Bremgarten mit 10:0. Diese Mannschaft wird leider absteigen, aber dieses Jahr in der höheren Liga sollte den jungen Spielern den Anreiz für die nächste Saison geben.

 

Meisterschaftsrunde 9 im 2016/17 (06.02.2017)

Wohlen 1 gewinnt auch in der 9.Runde gegen den Oberrohrdorf mit 7:3. Ein unnötiger Punktverlust,  Dieter Höller und Patrick Waltenberger gewinnen alle Ihre Einzel, Valery Stähli gewinnt nur 1 Einzel, das Doppel ging in dieser Saison zum ersten Mal an den Gegner. Zu allen Trotz, doch ein verdient hoher Sieg.

Wohlen 2 macht auch gegen Mellingen keine grosse Geschenke und gewinnt klar mit 9:1. Alex Waltenberger und Markus Hauri gewinnen je 3 Einzel; Beat Stutz je 2 Einzel, auch mit dem gewonnen Doppel eine gutes klares Spiel.

Wohlen 3 hatte gegen die starke Mannschaft aus Aarau keine Chance, und verlor mit 10:0. Einzig Jonas Seiler konnte 2 Sätze gewinnen, die anderen Sätze gingen knapp jeweils an den Gegner.
 
Wohlen 4 spielt in der 5.Liga auch gegen die Spieler aus Aarau und verliert ebenso klar mit 10:0. Eine klare Niederlage, obwohl auch hier jeweils 3 Sätze erst in der Verlängerung verloren gingen.

 

Meisterschaftsrunde 8 im 2016/17 - Start der Hinrunde (23.01.2017)

Wohlen 1 gewinnt zum Start in die Rückrunde in der 4.Liga gegen den Zofingen klar mit 9:1. Dieter Höller und Patrick Waltenberger gewinnen alle Ihre Einzel, Valery Stähli gewinnt je 2 Einzel, sowie zusammen Patrick Waltenberger das Doppel, verdient hoher Sieg.

Wohlen 2 macht in Niedergösgen keine grosse Geschenke und gewinnt ebenfalls klar mit 9:1. Alex Waltenberger  gewinnt 2 Einzel, Markus Hauri und Beat Stutz je 3 Einzel, auch mit dem gewonnen Doppel eine gutes Spiel.

Wohlen 3 macht gegen Brugg einen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt, mit einer Topleistung gewinnen Sie mit 8:2. Roland Müller und Sophany Thong gewinnen alle Einzel und zusammen noch das Doppel, Jonas Seiler gewann ein Einzel und verlor diesmal noch die beiden restlichen Spiele nach sehr gutem Spiel knapp im fünften Satz.

Wohlen 4 spielt in der 5.Liga gegen die Spieler aus Spreitenbach und verliert mit 7:3. Ein durchwachsenes Spiel für unsere jungen Spieler, einige Spiele gingen knapp, andere jedoch klar verloren, auf ein Neues.

 

Meisterschaftsrunde 7 im 2016/17 - Abschluss der Hinrunde (27.12.2016)

Wohlen 1 gewinnt in der 4.Liga auch in der 7.Runde gegen den vermeintlich stärksten Gegner aus Olten überraschend ganz klar mit 10:0. Dieter Höller, Patrick Waltenberger und Valery Stähli gewinnen je 3 Einzel, zusammen mit dem Doppel, auch diesmal ein klarer, verdient hoher Sieg, Olten gewinnt nur 4 Sätze. Somit steht Wohlen 1 als Tabellenleader nach der Vorrunde fest

Wohlen 2 spielt in Döttingen in einem umkämpften Spiel 5:5 unentschieden, ganze 5 Spiele gingen über 5 Sätze. Alex Waltenberger und Markus Hauri gewannen je 2 und Beat Stutz ein Spiel. Nach der Vorrunde steht Wohlen 2 auf den unerwarteten 2. Platz.

Wohlen 3 verliert gegen Oberrohrdorf mit 6:4, das Doppel ging leider im 5. Satz mit 13:11 in der Verlängerung verloren, sonst hätte es zu einem verdienten Unentschieden gereicht. Roland Müller gewinnt 2 Einzel, Sophany Thong und Holger Ebenhoch gewinnen je 1 Einzel, zum Abschluss der Vorrunde steht Wohlen 3 mit Platz 6 auf einem Nichtabstiegsplatz, super.

Wohlen 4 spielt in der 5.Liga gegen die Spieler aus Zofingen und verliert mit 9:1. Auch hier gingen 3 Spiele über die volle Distanz, leider nur mit einem Erfolg für Wohlen. Aiden von Flüe gewinnt sein erstes Spiel, Glückwunsch. Zum Abschluss der Vorrunde steht Wohlen 4 auf dem letzten Platz, aber dies kann sich nach den letzten Resultaten noch ändern.

 

Meisterschaftsrunde 6 im 2016/17 (05.12.2016)

Wohlen 1 gewinnt in der 4.Liga auch in der 6.Runde gegen Brugg ganz klar mit 10:0. Dieter Höller, Patrick Waltenberger und Valery Stähli gewinnen je 3 Einzel, zusammen mit dem Doppel, auch diesmal ein klarer, verdient hoher Sieg.

Wohlen 2 kommt gegen Aarau völlig unerwartet mächtig unter die Räder und verliert mit 10:0. Es war kein Tag für die Wohler, die unkonventionelle Spielweise und das Material des Gegners waren heute nicht ihr Ding.

Wohlen 3 gewinnt gegen einen wichtigen Mitkonkurrenten gegen den Abstieg klar mit 8:2 in der 4.Liga. Roland Müller spielt stark und gewinnt alle Einzel, Sophany Thong und Jonas Seiler gewinnen je 2 Einzel, zusammen mit dem Doppel reicht dies zu dem wichtigen 4 Punktesieg.
 
Wohlen 4 spielt in der 5.Liga gegen die Spieler aus Baden und verliert klar mit 8:2. Einzig Otto Reinhold gewinnt 2 Einzel und der Rest geht leider jeweils klar verloren.

 

Meisterschaftsrunde 5 im 2016/17 (07.11.2016)

Wohlen 1 gewinnt in der 4.Liga in der 5.Runde gegen Menziken klar mit 10:0. Dieter Höller, Patrick Waltenberger und Valery Stähli gewinnen je 3 Einzel, zusammen mit dem Doppel ein klarer, verdient hoher Sieg.

Auch Wohlen 2 macht gegen Hausen von Anfang an alles klar und gewann ebenso klar mit 10:0. Alex Walterberger, Beat Stutz und Markus Hauri gewinnen alle Ihre Spiele und zusammen mit dem Sieg im Doppel ergibt sich das klare Ergebnis.

Wohlen 3 verlor in der 4.Liga gegen ein starkes Spreitenbach knapp mit 4:6. Sophany Thong  gewann alle 3 Einzel, auch gegen den stärksten Gegenspieler von Spreitenbach, der in seinem Frust danach auch noch seinen Schläger zertrümmert. Holger Ebenhoch gewinnt ein Einzel, verliert jedoch leider sein zweites Spiel in der Verlängerung im 5.Satz ganz knapp und Jonas Seiler geht dieses Mal, nochmals ohne Sieg nach Hause.

Wohlen 4 spielt in der 5.Liga gegen die Spieler aus Brugg und verliert klar mit 10:0. Sie hatten keine Chance gegen das Spiel der Brugger, aber es ist jedes Mal eine Steigerung der jungen Spieler aus Wohlen zu sehen.

 

Meisterschaftsrunde 4 im 2016/17 (10.10.2016)

In der 4.Runde gewinnt Wohlen 1 gegen die starke Mannschaft aus Döttingen mit 6:4, Patrick Waltenberger gewinnt wiedermal alle seine Spiele und zusammen Dieter Höller auch das Doppel. Ein wichtiger Sieg, Dieter Höller verliert sein erstes Spiel und Valerie Stähli geht sogar ganz leer aus.

Wohlen 2 gewinnt in Lenzburg mit 6:4, der starke Gegner macht es uns nicht leicht. Auch hier, der wichtige Sieg im Doppel macht den Unterschied, somit reichen die je 2 Siege von Alex Walterberger und Beat Stutz, und der Einzelsieg von Markus Hauri zum Sieg.

Wohlen 3 darf in dieser Runde gegen einen der Favoriten aus Bremgarten ran. Eine klare Sache für den Gegner, Wohlen kämpft und verliert aber trotzdem klar mit 9:1. Roland Müller sorgt für den Ehrenpunkt.

Wohlen 4 kommt gegen Wettingen auf keinen grünen Zweig, gegen den zu zweit angetretenen Gegner reicht es zu keinem Sieg. Die einzelnen Spiele gehen klar an die erfahrenen Spieler aus Wettingen und somit gewinnt Wettingen verdient mit 7:3.

 

Meisterschaftsrunde 3 im 2016/17 (10.10.2016)

Wohlen 1 gewinnt in der 4.Liga in der 3.Runde gegen die jungen aufstrebenden Spieler aus Bremgarten mit 9:1. Dieter Höller und Patrick Waltenberger gewinnen je 3 Einzel, Valery Stähli 2 Einzel, zusammen mit dem Doppel ein klarer.

Auch Wohlen 2 musste gegen ein starkes Bremgarten spielen, ein unerwartet klare Ergebnis, Alex Walterberger gewinnt 3 Spiele und zusammen mit Markus Hauri auch noch das Doppel, mit den zusätzlichen je 2 Siegen von Beat Stutz und Markus Hauri steht das Ergebnis mit 8:2 fest.

Wohlen 3 verlor in der 4.Liga gegen Mellingen knapp mit 4:6. Sophany Thong und Roland Müller gewinnen je 2 Einzel. Holger Ebenhoch verliert, nach gutem Einsatz, leider alle seine Spiele.
.
Wohlen 4 spielt in der 5.Liga gegen die jungen wilden aus Bremgarten, nach etlichen guten Spielen verliert Wohlen mit 6:4. Otto Reinhold und Ernst Glanzmann gewinnen je 2 Einzel.

 

Meisterschaftsrunde 2 im 2016/17 (19.09.2016)

In der 2.Runde gewinnt Wohlen 1 gegen Oberrohrdorf mit 9:1, eine saubere Mannschaftsleistung, Patrick Waltenberger, Dieter Höller gewinnen auch hier alle ihre Spiele, zusammen mit den 2 Siegen von Valerie Stähli und dem gewonnenen Doppel kommt der klare Sieg zu Stande.

Wohlen 2 gewinnt in der 2.Runde ebenfalls wieder mit 9:1, diesmal gegen Mellingen, einzig Alex Walterberger verliert einmal knapp im 5.Satz, ansonsten gewinnen Alex Waltenberger, Markus Hauri und Beat Stutz alles. Weiter so, so kann Wohlen auch im Spitzenfeld mithalten.

Wohlen 3 muss wieder gegen eine starke Mannschaft eine Niederlage akzeptieren, diesmal gegen Aarau mit 10:0. Holger Ebenhoch, Roland Müller und Jonas Seiler kämpften um jeden Ball, aber leider war am Schluss der Gegner immer einen Tick besser.

Wohlen 4 kommt gegen Aarau unter die Räder, mit 10:0 und ohne Satzgewinn, teilweise gingen die Sätze klar verloren andere jedoch nur knapp. Bojan Bunijevac, Raphael Knecht und Luca Aurilio hätten heute mehr verdient.

 

Saisonstart des Tischtennisclub Wohlen in die neue Meisterschaft 2016/17, Meisterschaftsrunde 1 (19.09.2016)

Die neue Saison wird für den TTC Wohlen wiederum ein hartes Stück Arbeit um die Ziele zu erreichen. Einerseits möchte der Verein wieder in die 3.Liga aufsteigen, aber zudem sollte auch keine Mannschaft in die 5.Liga beziehungsweise 6.Liga absteigen.
Wir freuen uns über jedes neues Mitglied, jeder Mann oder auch jede Frau ist bei uns als Spieler und Gast herzlich willkommen.
Auch in die neue Spielsaison 2016/17 startet der Tischtennisclub Wohlen mit neu 4 Mannschaften, 3 Mannschaften in der Liga 4 und 1 Mannschaft in Liga 5.

Wohlen 1 beginnt in der 4.Liga mit einem Sieg in Zofingen mit 7:3. Dieter Höller und Patrick Waltenberger gewinnen je 3 Einzel, und mit Valery Stähli auch noch das Doppel, ein guter Saisonstart gegen einen der stärkeren Gegner.

Wohlen 2 gewinnt in der 4.Liga ebenfalls das erste Spiel gegen Niedergösgen.  Alex Walterberger und Markus Hauri gewinnen jeweils 3 Spiele und zusammen noch das Doppel, mit den zusätzlichen 2 Siegen von Beat Stutz steht der 9:1 fest.

Wohlen 3 verlor in der 4.Liga gegen Brugg mit 2:8. Diese Mannschaft wird es schwer haben in dieser starken Liga, trotzdem hoffen wir, dass sie nicht nur Erfahrung sondern auch Punkte sammeln. Sophany Thong gewinnt ein Einzel und zusammen mit Roland Müller das Doppel gegen ein sehr starkes Brugg, Jonas Seiler geht leider leer aus. Die restlichen Spiele gingen nach einem starken Kampf leider jeweils an den Gegner, der Auftritt dieser Mannschaft macht jedoch Mut auf mehr.

Wohlen 4 startet in der 5.Liga gegen Spreitenbach, die jungen Wohler Spieler stehen hier gegen die „alten „ Kämpfer aus Spreitenbach auf verlorenem Posten und verlieren klar mit 10:0. Kopf hoch, es kommen noch andere Gegner.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 14 im 2015/16 (11.04.2016)

Wohlen 1 spielte in der Runde 14 gegen die Spieler von aus Lenzburg unentschieden 5:5, Alex Waltenberger und  Sophany Thong waren in 2, Beat Stutz in einem Spiel erfolgreich, ein für beide Mannschaften gerechtes Ergebnis. Wohlen 1 belegt zum Abschluss ungefährdet den 3. Gruppenrang.

Wohlen 2 verlor gegen Mellingen knapp mit 6:4 trotz eines fast ausgeglichenen Satzverhältnisses. Dieter Höller gewann 2, Markus Hauri und Valerie Stähli jeweils ein Spiel.  Auch Wohlen 2 belegt zum Abschluss klar den 3. Gruppenrang.

Wohlen 3 spielte im letzten Spiel gegen die starke Mannschaft aus Entfelden. Leider war nicht viel drin gegen diesen Gegner, einzig Roland Müller gelang ein Sieg und somit verloren Sie mit 9:1. Wohlen 3 belegt zum Abschluss den letzten Tabellenplatz und steigt ab, mit diesem Ergebnis wurde jedoch schon zu Saisonangang gerechnet, trotzdem schade.

Wohlen 4 verlor ebenfalls in Ihrem letzten Spiel mit 9:1 gegen die „alten“ Haudegen aus Wettingen. Gegen die alten erfahrenen Spieler war fast nichts zu machen, einzig Jonas Seiler holte den Ehrenpunkt. Zu Saisonende steht Wohlen 4 auf dem 7. Tabellenplatz, wenn nicht so viele Spiele zu zweit gespielt hätten müssen, wäre sicher mehr drin gelegen.

Zum Saisonabschluss kann man sagen, von den ersten beiden Mannschaften hätte man etwas mehr erwartet, allenfalls sogar einen Aufstieg. Nachdem jedoch die Auslosungen bekannt waren, stand schon fest, dass dies sehr schwer werden muss und so muss man mit dem Ergebnis zufrieden sein. Einen Dank an alle Spieler für Ihren Einsatz in dieser Saison.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 13 im 2015/16 (21.03.2016)

Wohlen 1 spielte in der Runde 13 sensationell gegen die starke Mannschaft aus Oberrohrdorf und schaffte einen nie erwarteten Sieg mit 6:4. Herausragender Spieler heute war Sophany Thong,  er gewann alle seine Einzel, Alex Waltenberger und Beat Stutz je 1 Spiel und zusammen das Doppel.

Wohlen 2 musste gegen den Tabellenleader aus Spreitenbach mit einem Ersatzspieler antreten. Das Spiel ging mit 7:3 verloren. Dieter Höller war in 2 Einzel (unteranderem gegen die Nummer 1 des Gegners) und Valerie Stähli in einem Einzel erfolgreich.

Wohlen 3 gewann gegen Aarau, nach langer Durststrecke wiedermal einen Punkt, man verlor nur mit 7:3. Für die nötigen Einzelerfolge war  Roland Müller 2-mal und Nadja Müller 1-mal verantwortlich.

Wohlen 4 spielte zum wiederholtem male leider nur zu zweit gegen Menziken, in dieser Konstellation sind Siege schwierig. Immerhin Ihnen gelang ein verdientes Unentschieden.  Otto Reinhold und Jonas Seiler gewannen je 2 Spiele und zusammen das Doppel, zu dritt wäre der Sieg greifbar gewesen.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 12 im 2015/16 (21.03.2016)

Wohlen 1 spielte in der Runde 12 gegen die in etwa gleich starken Gegner aus Bremgarten mit 5:5, Alex Waltenberger  war in 2, Beat Stutz und Sophany Thong jeweils in 1 Spielen erfolgreich, zusammen mit dem knapp gewonnenen Doppel reichte es zu dem verdienten Unentschieden.

Wohlen 2 verlor gegen den Tabellenzeiten aus Wettingen klar mit 9:1. Dieter Höller sicherte sich den Ehrenpunkt, die Spiele waren eng, aber leider jeweils die entscheidenden Punkte gelangen dem Gegner.

Wohlen 3 durfte im Derby gegen die Spieler aus Spieler aus Muri antreten, es wurde gekämpft auf der Seite der Wohleren, jedoch auch hier, mehr als der Ehrenpunkt im Doppel war nicht zu holen und man verlor mit 9:1.

Wohlen 4 gewann gegen Niedergösgen mit 6:4. 3 Siegen von Otto Reinhold und 2 Siege Jonas Seiler reichten zusammen mit dem Doppelerfolg zum Sieg, eine sauberer verdienter Sieg.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 11 im 2015/16 (01.03.2016)

Wohlen 1 spielte in der Runde 11 gegen Fortuna Hausen mit 9:1 einen sicheren Sieg nach Hause. Einzig Sophany Thong verlor ein Spiel, ansonsten waren die Wohler Spieler mit Alex Waltenberger und Beat Stutz in allen Spielen klar besser und gewannen verdient.

Wohlen 2 gewinnt mit 8:2 gegen Brugg. In der Vorrunde noch ein zähes Spiel und in der Rückrunde eine klare Angelegenheit für Wohlen. Die Spieler Markus Hauri und Valerie Stähli gewannen 2 und Dieter Höller 3 Einzel und zusammen mit Valerie Stähli auch klar das Doppel.

Wohlen 3 musste diesmal gegen den ebenfalls starken Gegner aus Bremgarten ran und kam unter die Räder. Wie in der letzten Runde,  mehr als der Ehrenpunkt durch Roland Müller und der Sieg im Doppel mit Nadja Müller war nicht zu holen und man verlor mit 8:2. Jedoch gewann man hier immerhin 15 Sätze, weiter so.

Wohlen 4 verlor leider gegen die Winznau mit 8:2. Den einzigen Sieg holte sich Otto Reinhold, und mit Jonas Seiler das Doppel. Trotz guten Spiel war heute leider nicht mehr drin.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 10 im 2015/16 (01.03.2016)

Wohlen 1 gewann in der Runde 10 gegen die klar schwächeren Gegner aus Mellingen mit 9:1, Alex Waltenberger und Beat Stutz waren in 3 und Sophany Thong in 2 Spielen erfolgreich, zusammen mit dem klar erspielten Doppel reichte es zu 4 Punkten.

Wohlen 2 gewinnt auch sein nächstes Spiel in Döttingen mit 8:2. Dieter Höller gewann wiederum alle seine Einzel und zusammen mit Valerie Stähli auch das Doppel, dazu kamen noch je 2 Siege von Markus Hauri und Valerie Stähli. Mit diesem Sieg sichert sich Wohlen 2 endgültig einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte.  

Wohlen 3 musste gegen die wiederum starken Gegner aus Oberrohrdorf antreten, es wurde gekämpft auf der Seite der Wohleren, jedoch auch heute, mehr als der Ehrenpunkt durch Roland Müller und der Sieg im Doppel mit Nadja Müller war nicht zu holen und man verlor mit 8:2.

Wohlen 4 spielte in Döttingen ein sehr gutes Spiel und holte sich verdient ein Remis. Je 2 Siege von Otto Reinhold und von Jonas Seiler reichten zusammen mit dem Doppelerfolg zum Unentschieden, saubere Leistung.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 9 im 2015/16 (22.01.2016)

Wohlen 1 spielte in der Runde 9 gegen Döttingen 5:5 unentschieden. Alex Waltenberger und  Sophany Thong waren in 2 Spielen und Beat Stutz in einem Spiel erfolgreich. Die Spiele waren eng und umstritten, auch ein Sieg wäre fast möglich gewesen.

Wohlen 2 gewinnt mit 9:1 in Baden. Ein klarer Sieg für die Wohler Spieler, Dieter Höller, Markus Hauri und Valerie Stähli, kleiner Wermutstropfen war die unnötige Niederlage von Valerie Stähli.

Wohlen 3 musste diesmal gegen den ebenfalls starken Gegner aus Menziken antreten; wie immer, es wurde gekämpft auf der Seite der Wohler, auch diesmal holte sich den Ehrenpunkt Roland Müller.

Wohlen 4 stand gegen Bremgarten auf verlorenem Posten, das Spiel ging mit 9:1 zu Gunsten des Gegners aus. Den einzigen Sieg holte sich Otto Reinhold, Luca Aurilio und Jonas Seiler konnten sich, trotz gutem Spiel nicht durchsetzen.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 8 im 2015/16 Rückrundenstart (22.01.2016)

Wohlen 1 verlor in der Runde 8 gegen Brugg mit 6:4. Alex Waltenberger war in 2 Spielen und Beat Stutz in einem Spiel erfolgreich, zusammen gewannen Sie auch das Doppel. Leider gewann Sophany Thong kein Spiel, somit ging das umkämpfte Spiel zu Gunsten des Gegners aus.

Wohlen 2 gewinnt auch sein Rückrundenspiel mit 7:3 in Aarau. Dieter Höller gewann alle seine Einzel und zusammen mit Valerie Stähli auch das Doppel, dazu kamen noch 2 Siege von Markus Hauri. Leider gingen 2 Spiele in der Verlängerung knapp verloren, ansonsten wäre noch ein Punkt mehr möglich gewesen.  

Wohlen 3 musste gegen den starken Gegner aus Lenzburg antreten, es wurde gekämpft auf der Seite der Wohleren, mehr als der Ehrenpunkt durch Roland Müller, war jedoch an diesem Abend nicht zu holen.

Wohlen 4 spielte in Baden wieder einmal zu zweit, trotzdem Sie zeigten eine starke Leistung und gewannen dieses Spiel doch mit 6:4. 3 Siegen von Otto Reinhold und die 2 Siege von Jonas Seiler reichten zusammen mit dem Doppelerfolg zum Sieg, sauber gespielt.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 7 im 2015/16 Vorrundenabschluss (04.12.2015)

Wohlen 1 gewann in der Runde 7 gegen Lenzburg verdient mit 7:3. Alex Waltenberger und Beat Stutz gewannen je 3 Spiele. Sophany Thong gewann 1 Spiel, wobei er sein letztes Spiel erst im 5.Satz in der Verlängerung mit 12:14 abgeben musste, eine saubere Leistung gegen die gleich klassierten Gegner.

Wohlen 2 gewinnt sein letztes Vorrundenspiel mit 7:3 in Mellingen, es war trotz ein paar 4. Satz-Spiel doch ein klares Spiel. Dieter Höller gewann wieder einmal alle seine Einzel, Markus Hauri und Valerie Stähli steuerten je 2 Siege dazu; wobei der Einzelsieg von Valerie Stähli gegen einen der stärksten Spieler dieser Gruppe hervorzuheben ist.  

Wohlen 3 kommt nicht mehr weiter vom Fleck und verlor erneut, diesmal mit 9:1 gegen Entfelden. Ein spannendes und interessantes Spiel, mit 1 Highlight, dem Einzelsieg von Nadja Müller; diverse Verlängerung belegen wie eng das Spiel eigentlich war, schade gingen die meisten verloren.

Wohlen 4 spielte in Menziken, verlor trotz den 2 Siegen von Otto Reinhold und dem 1 Sieg von Jonas Seiler mit 7:3. Kopf hoch es kommen auch wieder einfachere Gegner.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 6 im 2015/16 (12.11.2105)

Wohlen 1 spielte in der Runde 6 gegen Oberrohrdorf 5:5, schade ein Sieg wäre möglich gewesen, 2 Spiele gingen knapp im 5.Satz verloren. Alex Waltenberger war mit 2 Siegen im Einzel und im Doppel mit Beat Stutz am erfolgreichsten, Beat Stutz und Sophany Thong gewannen jeweils ein Spiel.

Wohlen 2 verliert sein 2.Spiel, diesmal gegen Spreitenbach, mit 9:1. Es ging einfach nicht auf heute, Valerie Stähli verlor ihr letztes Spiel im 5.Satz in der Verlängerung nach einem harten Kampf, so blieb der Einzelsieg von Dieter Höller das einzig zählbare am heutigen Tag.

Wohlen 3 ging mit 8:2 gegen Aarau unter, 2 Siege von Roland Müller reichten leider nicht für einen Punktgewinn.

Wohlen 4 spielte gegen die starke Mannschaft aus Schöftland und verlor mit 7:3. Jonas Seiler und Otto Reinhold gewannen je ein Einzel und zusammen das Doppel, Luca Aurilio ging leider leer aus.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 5 im 2015/16 (31.10.2105)

Wohlen 1 verlor in der Runde 5 gegen Bremgarten mit 8:2, allerdings waren Sie mit einem Ersatzspieler angetreten. 3 Spiele gingen jeweils erst im 5.Satz an den Gegner, so reichten die je 1 Einzelsiege von Sophany Thong und Beat Stutz nicht zu einem Punktgewinn.

Wohlen 2 verliert seinen Spitzenkampf gegen Wettingen mit 7:3, es war ein enges Spiel, viele Sätze gingen mit 2 Punkten Unterschied aus, zum Teil auch erst in der Verlängerung.  Markus Hauri  und Dieter Höller gewannen das Doppel und Dieter Höller zudem 2 Einzel.

Wohlen 3 verlor ebenfalls, dieses Spiel ging für die nur zu zweit angetretene Wohler Mannschaft mit 10:0 gegen Muri verloren, 3 Satzgewinne waren einfach zu wenig.

Wohlen 4 spielte in Niedergösgen und auch diese Mannschaft verlor in dieser Runde, mit 6:4. Otto Reinhold gelang 2 Siege und mit Jonas Seiler, Jonas gewann zudem noch ein Einzel.

 

Tischtennisclub Wohlen Meisterschaftsrunde 2 im 2015/16 (22.09.2015)

Wohlen 1 begann in Döttingen mit einem klassischen Fehlstart, die ersten 4 Einzel gingen jeweils knapp, nach einem harten Kampf im 5. Satz verloren. Danach jedoch stand man dem Gegner nur noch das Doppel, auch dies im 5. Satz zu. Von den restlichen Spielen gewann  Alex Waltenberger und Sophany Thong je 2 Einzel, Beat Stutz 1 Einzel, das reichte noch zu einem 5:5 Unentschieden.

Wohlen 2 gewinnt in der 4.Liga auch das zweite Spiel gegen Baden mit 8:2, ein klares Resultat dank den 3 Einzelsiege von Dieter Höller, Markus Hauri und Valerie Stähli gewannen jeweils 2 Einzel und das Doppel.

Wohlen 3 verlor in der 4.Liga gegen die starken Spieler aus Menziken mit 9:1. Einzig Roland Müller gelang ein Sieg, ansonsten musste hier auch ein Satzgewinn als Erfolg angesehen werden.

In der 6.Liga verlor Wohlen 4 wiederum zu zweit verlor gegen Bremgarten unglücklich mit 6:4, somit reichten leider die 2 Siege von Otto Reinhold und 1 Sieg von dem Jugendspieler Jonas Seiler, inklusive dem Doppel leider nicht zu einem vollen Punktgewinn aus.

 

Saisonstart des Tischtennisclub Wohlen in die neue Meisterschaft 2015/16 (07.09.2015)

Die neue Saison wird für den TTC Wohlen ein hartes Stück Arbeit um die Ziele zu erreichen. Einerseits möchte der Verein wieder in die 3.Liga aufsteigen, aber zudem sollte auch keine Mannschaft in die 5.Liga absteigen.  Wir freuen uns über jedes neues Mitglied, jeder Mann oder auch jede Frau ist bei uns als Spieler und Gast herzlich willkommen.

Auch in die neue Spielsaison 2015/16 startet der Tischtennisclub Wohlen mit neu 4 Mannschaften, 3 Mannschaften in der Liga 4 und 1 Mannschaft in Liga 6.
Wohlen 1 beginnt in der 4.Liga mit einem klaren Sieg gegen Brugg mit 8:2. Alex Waltenberger gewinnt 3 Einzel und mit Sophany Thon auch noch das Doppel, Sophany Thong und Ernst Glanzmann, der starke Ersatzspieler gewinnen je 2 Einzel.

Wohlen 2 gewinnen in der 4.Liga ebenfalls ihr erstes Spiel, gegen Aarau mit 6:4, ein zähes Spiel wobei Wohlen das Doppel unnötigerweise aus der Hand gab, Dieter Höller gewinnt 3 Einzel, Markus Hauri 2 Einzel und Valerie Stähli 1 Einzel.

Wohlen 3 verlor in der 4.Liga gegen Lenzburg mit 6:4. Diese Mannschaft wird es schwer haben in dieser starken Liga, trotzdem hoffen wir, dass sie nicht nur Erfahrung sondern auch Punkte sammelt. Horst Zeig gewinnt 2 Einzel, Nadja Müller und Roland Müller je 1 Einzel, leider ging das Doppel im 5.Satz knapp verloren, sonst wäre sogar unentschieden möglich gewesen.

Wohlen 4 gelang in der 6.Liga zu zweit (ein Spieler verletzt) ein klarer Sieg gegen Baden, das allerdings auch nur zu zweit antrat. Der ungewöhnliche Endstand lautete 7:2; Otto Reinhold, unserem Senior gelingen 3 Siege und mit dem Jugendspieler Jonas Seiler, ebenfalls 3 Siege, gewinnt er auch das Doppel.

 

Todesfall Fabian Meyer (01.05.2015)

Leider müssen wir euch informieren, dass unser Vereinsmitglied und Aktuar Fabian Meyer am Donnerstag, 23. April 2015 verstorben ist. Wir werden ihn auf seinem letzten Weg begleiten.
Beerdigung: Samstag, 16. Mai um 10:15 - Abdankungshalle Wohlen

14. Meisterschaftsrunde, Saisonabschluss (24.04.2015)

Wohlen 1 verlor zum Abschluss gegen unseren Nachbarn aus Bremgarten mit 7:3. Je ein Sieg Alex Waltenberger und Dieter Höller im Einzel und der Doppelerfolg waren zu wenig. Dies war das letzte Spiel in der3. Liga und somit startet Wohlen 1 in der nächsten Saison in der 4. Liga neu mit dem klaren Ziel sofortiger Wiederaufstieg

Wohlen 2 verlor gegen Oberrohrdorf knapp mit 6:4. Beat Stutz gewann 2 Einzel, Valerie Stähli und Ernst Glanzmann jeweils ein Spiel. In der Schlussrangliste steht Wohlen 2 auf Rang 7 und bleibt somit in der 4.Liga.

Wohlen 3 verlor auch gegen Aarau mit 9:1, einzig Sophany Thong konnte ein Spiel nach Hause bringen. Schade, letztlich steigt auch diese Mannschaft wegen einem Punkt zu wenig in 5. Liga ab.

Wohlen 4 verlor gegen Baden mit 10:0, unsere beiden Ersatzspieler aus dem Nachwuchs Jonas Seiler und  Luca Aurilio zogen sich ganz achtbar aus der Affäre. In der neuen Saison werden sie sich steigern und uns weiterhin grosse Freude bereiten.

Als Saisonabschluss findet beim TTC Wohlen immer eine Clubmeisterschaft aller Mitglieder statt. Nach etlichen spannenden Spielen stand der diesjährige Clubmeister fest, Dieter Höller konnte seinen letztjährigen Titel erfolgreich verteidigen, vor Sophany Thong und Ernst Glanzmann.

Herzlichen Dank an alle Spieler, trotz der schlechten Saison, Kopf hoch im nächsten Jahr machen wir es besser.


13. Meisterschaftsrunde (30.03.2015)

Wohlen 1 kann es doch noch, der erste Sieg in dieser Saison in der 13. Runde. Wohlen gewann verdient mit 7:3 gegen Brugg, Alex Waltenberger, Markus Hauri und Dieter Höller siegten je 2-mal, ebenso wurde das Doppel gewonnen.

Wohlen 2 stand gegen Rupperswil auf verlorenem Posten und ging mit 8:2 unter, einzig Beat Stutz gewann 2 Einzel. Die einzelnen Spiele waren knapp, aber schlussendlich gewann immer der Gegner.

Wohlen 3 erkämpfte sich gegen die starken Spieler aus Spreitenbach ein 4:6, Sophany Thong gelangen je 2 Einzelsiege, Roland Müller und Horst Zeig jeweils einer, dieser weitere Punktverlust besiegelte nun auch den Abstieg dieser Mannschaft in die 5. Liga, schade; denn mit einem heute möglichen Unentschieden wäre alles offen geblieben.

Wohlen 4 verlor gegen Mellingen mit 2:8, die Spieler aus Mellingen waren heute einfach zu stark für unsere Kämpfer, einzig Nadja Müller und unser Nachwuchsspieler Jonas Seiler gewannen ein Spiel.


8. & 9. Meisterschaftsrunde (14.01.2015)

Zum Start der Rückrunde gelang Wohlen 1 in der 3.Liga endlich ein Unentschieden. Beim 5:5 gegen Döttingen gewann Alex Waltenberger, Markus Hauri ein und Dieter Höller zwei Einzel, plus das Doppel.
In der Runde 9 gegen den zweitplatzierten aus Schöftland holte Wohlen 1 wieder der Alltag ein, knapp verlorene Einzel ergeben eine hohe 9:1 Niederlage. Das einzige Spiel gewann Dieter Höller.

Wohlen 2 gewann in der 8. Runde das wichtige Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Muri mit 6:4. Wie immer gab es hart umkämpfte Spiele zwischen unseren Vereinen, Beat Stutz gewann alle seine Einzel und zusammen mit Valerie Stähli auch noch das Doppel, Valerie Stähli und Ernst Glanzmann holten mit je einem Einzelerfolg die restlichen Punkte.
Gegen Döttingen, in der nächsten Runde, ging mit 8:2 ein wichtiges Spiel für Wohlen 2 verloren. Wohlen mit einem Ersatzspieler angetreten hatte keine Chance, daran änderten auch die beiden Einzelsiege von Beat Stutz nichts, leider verlor Ernst Glanzmann im entscheidenden Spiel im 5. Satz mit 11:9 und somit gab es keine Punkte für Wohlen.

Wohlen 3 hatte in Mellingen, in der Runde 8, keine Chance; mit 10:0 für Mellingen eine klare Sache.
In der 9.Runde lief es gegen Oberrohrdorf wohl ein wenig besser, es reichte immerhin zu einem Punkt. Trotz je einem Sieg von Horst Zeig, Roland Müller und Sophany Thong verlor Wohlen 3 mit 7:3.

Wohlen 4 greift erst wieder im Januar ins aktuelle Spielprogramm ein.


7. Meisterschaftsrunde (08.12.2014)

Zum Abschluss der Hinrunde reichte es leider zu keinem Sieg einer Wohler Mannschaft.

Wohlen 1 verlor gegen Bremgarten mit 7:3, holte jedoch mit einem Sieg von Dieter Höller, Alex Waltenberger und dem Doppel wenigstens einen Punkt, wiederum gingen viele Sätze mit einer 2 Punktedifferenz verloren.

Wohlen 2 machte es in der 4.Liga gegen Oberrohrdorf nicht besser und verlor ebenso mit 7:3. Die Punkte für Wohlen holte diesmal Beat Stutz mit einem und Valerie Stähli mit zwei Einzelsiegen, weitere 3 Spiele gingen leider im 5 Satz verloren.

Auch Wohlen 3 verlor gegen das starke Oberrohrdorf mit 7:3. Horst Zeig, Roland Müller und Sophany Thong gewannen jeweils ein Spiel, die restlichen Spiel gingen mehr oder weniger klar an die gegnerische Mannschaft.

Wohlen 4 verlor gegen Spreitenbach unglücklich mit 8:2, alleine 4 Spiele gingen im 5 Satz mit einer 2 Punktedifferenz verloren. Somit waren die 2 Siege von Fabian Meyer alles, was heute für die Wohler Mannschaft herausschaute.


6. Meisterschaftsrunde (01.12.2014)

Wie meistens in dieser Saison, leider wieder eine knappe Niederlage von Wohlen 1 gegen Brugg, die wichtigen Punkte wollen nicht zu Gunsten von Wohlen fallen und somit endet das Spiel mit einer 6:4 Niederlage. Je 1 Sieg von Dieter Höller und Alex Waltenberger, 2 Siege von Markus Hauri war die Ausbeute.

Wohlen 2 verlor in der 4.Liga gegen Oberrohrdorf mit 8:2. Beat Stutz und Valerie Stähli holten einen Sieg gegen die erfahrenen gegnerischen Spieler.

Wohlen 3 ging gegen die Mannschaft aus Bremgarten unter, nur 4 Satzgewinne waren zu wenig und somit ging auch die 10:0 Niederlage in Ordnung.

Wohlen 4 holte gegen Aarau wieder mal einen Punkt, verlor jedoch mit 7:3 dennoch klar. Je 1 Sieg von Nadja Müller, Fabian Meyer und Martin Sigmund war heute leider zu wenig.


4. Meisterschaftsrunde (27.10.2014)

Wohlen 1 konnte in der 3.Liga gegen den Aarau leider nicht gewinnen, alleine 11 Sätze gingen mit 2 Punkten Differenz an Aarau, mit ein wenig mehr Spielglück wäre mehr möglich gewesen, als die 8:2 Niederlage. Die Siege für Wohlen gingen aufs Konto von Markus Hauri und einem der längsten Doppel welches Markus Hauri mit Dieter Höller mit 21:19 gewann.

Wohlen 2 kam in der 4.Liga gegen Spreitenbach zu einem verdienten Unentschieden, wieder mal gewann Beat Stutz alle 3 Einzel, Ernst Glanzmann 1 Einzel und Valerie Stähli holte im letzten Spiel den entscheiden Punkt.

Wohlen 3 wurde von Zofingen, einem der stärksten Mannschaft klar dominiert und verlor mit 10:0. Trotzdem, der Widerstand war gross aber leider erfolglos.

Wohlen 4 kassierte gegen Menziken eine unnötige Niederlage und verlor mit 6:4 wertvolle Punkte auf die vordere Tabellenhälfte, welche zu Saisonhalbzeit einen Aufstieg in eine stärkere Gruppe ermöglichen. Fabian Meyer gewann 2 Spiele, Martin Sigmund und Meinrad Frey jeweils einmal.


3. Meisterschaftsrunde (08.10.2014)

Wohlen 1 konnte in der 3.Liga gegen den Spreitenbach leider wieder nicht gewinnen. Zwei Siege Alex Waltenberger, das Doppel mit Dieter Höller und Markus Hauri reichten jedoch zu einem Punkt, trotz der 7:3 Niederlage.

Wohlen 2 verlor in der 4.Liga gegen Aarau klar mit 8:2, Alleine 4 Spiele gingen jeweils mit einem 2 Punktevorsprung an den Gegner, die Einzelsiege holten sich Valerie Stähli und Beat Stutz.

Wohlen 3, ein weiterer Sieg gegen eine starke Mannschaft aus Mellingen, je 2 Siege von Sophany Thong, Roland Müller und Michael Mistica stellten den 6:4 Erfolg klar. Die Spiele gegen den stärksten gegnerischen Spieler gingen heute leider noch verloren.

Wohlen 4 ging in Bremgarten mit 9:1 unter, der einzige Sieg gelang Martin Sigmund. Trotzdem Hut ab, den die restlichen Spiele gingen leider knapp verloren.


2. Meisterschaftsrunde (22.09.2014)

Wohlen 1 gewinnt in der 3.Liga gegen den Favoriten aus Schöftland einen Punkt. Je ein Sieg Alex Waltenberger, Dieter Höller und Markus Hauri reichten zu einer 7:3 Niederlage, die jedoch knapp verlorenen Spiele machen Hoffnung auf die Zukunft.

Wohlen 2 gelang der erste Sieg, mit 8:2 bezwangen sie Döttingen. Spieler des Tages war Ernst Glanzmann, welcher alle 3 Einzel gewann. Valerie Stähli und Beat Stutz steuerten die weiteren Siege im Einzel und Doppel bei.

Wohlen 3 gewann unerwartet gegen die Mannschaft aus Baden. Die 3 Siege von Sophany Thong inklusive dem Sieg im Doppel mit Roland Müller waren den Grundstein für diesen Erfolg. Michael Mistica und Roland Müller machten mit ihrem Einzelsieg den 6:4 Erfolg klar.

Wohlen 4 macht weiterhin Freude. Ihnen gelang wiederum ein 9:1 Sieg, diesmal gegen Mellingen. Sie liessen dem Gegner keine Chance, die 2 Siege von Meinrad Frey und den jeweils 3 Siegen inklusive Doppel von Fabian Meyer und Martin Sigmund lieferten die Grundlage für diesen Sieg.


Saisonstart des Tischtennisclub Wohlen in die neue Meisterschaft 2014/15 - 1. Meisterschaftsrunde (08.09.2014)


Die neue Saison wird für den TTC Wohlen, ein hartes Stück Arbeit um die jeweiligen Ligazugehörigkeiten erhalten zu können. Der Verband hat zudem noch neu eine 5.Liga eingeführt, was dazu geführt hat das nun alle Mannschaften jeweils eine Liga tiefer spielen. Diverse Abgänge, starker Spieler haben die Mannschaften nochmals geschwächt, auch deshalb freuen wir uns über jedes neues Mitglied, jeder Mann oder auch jede Frau ist bei uns herzlich willkommen.

Auch in die neue Spielsaison 2014/15 startet der Tischtennisclub Wohlen mit neu 4 Mannschaften.

Wohlen 1 beginnt in der 3.Liga mit einer Niederlage in Döttingen. Nach einem harten Kampf mit 4 Spielen über 5 Sätze (leider nur 1 Spiel davon gewonnen) holten Alex Waltenberger und Dieter Höller jeweils einen Sieg; so dass der Endstand 2:8 lautete.

Wohlen 2 machte es in der 4.Liga besser, ihnen gelang gegen unsere Freunde aus Muri ein 5:5. Spieler des Tages war unser Präsident Beat Stutz, welcher alle 3 Einzel und mit Valerie Stähli auch noch das Doppel gewann. Einen weiteren Sieg steuerte Ernst Glanzmann mit einem Erfolg über 5 Sätze bei.

Wohlen 3 verlor in der 4.Liga gegen Oberrohrdorf  mit 7:3. Diese Mannschaft wird es schwer haben in dieser starken Liga, trotzdem hoffen wir, dass sie nicht nur Erfahrung sondern auch Punkte sammelt. Die 2 Siege von Sophany Thong und 1 Sieg von Roland Müller gehen in die richtige Richtung und der erste Meisterschaftspunkt ist damit auch schon erspielt.

Wohlen 5 gelang in der 5.Liga der einzige Sieg der Wohler Mannschaften, und was für einer, der Gegner aus Brugg hatte keine Chance. Der Sieg mit 9:1 kam mit den 2 Siegen von Meinrad Frey und den jeweils 3 Siegen inklusive Doppel von Nadja Müller und Fabian Meyer zustande, weiter so